Texas Chainsaw Massacre: Das Kettensägenmassaker bekommt ein R-Rating

Texas Chainsaw Massacre: Das Kettensägenmassaker bekommt ein R-Rating

FILMNEWS: Texas Chainsaw Massacre: Das Kettensägenmassaker bekommt ein R-Rating

Im kommenden Teil arbeitet die Kettensäge im R-Rating. So wie für einen Texas Chainsaw Massacre üblich macht auch der Teil von Evil Dead Regisseur Fede Alvarez da keine Ausnahme. Alvarez hat es sich zum Ziel genommen, das „die Leute im Kino wegen einem Horrorfilm ausrasten können“. Das R-Rating für „blutige Gewaltdarstellung und Gore“ unterstreicht diese Aussage.

Alvarez übernimmt das Drehbuch und fungiert als Produzent, die Regie führt aber David Blue Garcia. Garcia springt für Andy und Ryan Tohill ein, die ihre Arbeit an TCM eine Woche vor Drehbeginn plötzlich abbrachen.

Die Handlung macht einen zeitlichen Sprung und zeigt einen alten Leatherface der es auf das originale Final Girl Sally Hardesty aus dem Originalfilm von 1974 abgesehen hat.

Wir sind gespannt und erwarte harte Horrorkost.

Was haltet Ihr davon?

Unsere Top Ten der Horror Slasher findet ihr hier.

Eure Meinung ist uns wichtig

Wir halten euch gerne auf dem laufenden zu den Themen Filmen, Serien, Games, Anime, Comics und was Nerdherz begehrt. Hat euch diese News gefallen? Hinterlasst uns doch gerne ein Kommentar und lasst uns etwas diskutieren. Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Kommentar hinterlassen