• Mi. Dez 1st, 2021

Hawkeye Fan synchronisiert epische Eröffnungsszene

awkeye Fan synchronisiert epische Eröffnungsszene

Hawkeye Fan synchronisiert epische Eröffnungsszene

Hawkeye Fan synchronisiert epische Eröffnungsszene. Schon zu Beginn der ersten Hawkeye-Folge fühlte man sich zurückversetzt in den Kampf um New York aus Avengers (2012), als die Chitauri eintrafen. In der Serie „Hawkeye“ mündet die erste Folge in der Szene, als Hawkeye auf einem Hochhaus steht und zielsicher ein Chitauri nach dem anderen runterholt. Dieses Mal aber aus der Sicht der jungen Kate Bishop.


Gerade als sie sich einen gemütlichen Morgen mit Ihrer Mutter machen möchte, stürzen die ersten Chitauri in ihr Haus. Panisch rennt sie zurück in die Küche, in der eben noch ihre Mutter stand. Ein großes Loch ist in der Wand, von da aus kann Kate den nahende Chitauri sehen. Plötzlich stürzt er kurz vor dem Haus ab dank Clint Bartons Pfeil. Sie beobachtet weiter den epischen Kampf, bis sie von Ihrer Mutter geschnappt und aus dem Haus gebracht wird.

Motiviert von dem Anblick des Kampfes und sich berufen die Mutter zu schützen, da ihr Vater umkam bei dem Angriff, will die 5-jährige Kate nun auch Bogenschützin werden. Die Szenen so nebeneinander aus beiden Sichten zu sehen, ist der Wahnsinn.

Aber seht selbst:

Auch Regisseur Rhys Thomas ist begeistert von seiner Szene: „Das Ganze wurde komplett neu gemacht, es war alles neu auf dem Ausstellungsraum, außer dass Jeremy in einem Moment aus dem Gebäude sprang, das wir benutzten. Aber wir mussten auch die andere Seite fotografieren. Also mussten wir auch den Sprung nachbauen. Ich hatte diese großartige Chance, mir Tageszeitungen der ursprünglichen Avengers anzusehen, was irgendwie cool war.“

Wie ist eure meinung dazu?

Das könnte euch auch gefallen: Star Wars: Grogu Ballon begeistert bei Macy´s Thanksgiving-Parade

Quelle|Twitter: Tony Stank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.