Jiu Jitsu: Nicolas Cage gegen Außerirdische mit Martial Arts Action

Jiu Jitsu: Nicolas Cage gegen Außerirdische mit Martial Arts Action

FILMNEWS: Jiu Jitsu: Nicolas Cage gegen Außerirdische mit Martial Arts Action

Stellt euch vor, ihr seid ein Predator-artiges Alien und landet auf der Erde und dann steht da Nicolas Cage und will sich mit euch kloppen. Ist das jetzt geil oder übelst dumm? Keine Ahnung, aber Spaß machen kann es in beiden Fällen.

Mortal Kombat mit dem Predator?

So ähnlich könnte man „Jiu Jitsu“ erklären. Da sind Aliens wie der Predator (mit unsichtbar machen und den ganzen geilen Kram) und greifen alle sechs Jahre die Erde an. Aufgehalten werden die Aliens immer von einem Kämpferorden, die die Invasoren mit Martial Arts aufhalten. Eines Tages wird der Kriegsheld Jake Barnes (Alain Moussi) besiegt und von Wylie (Nicolas Cage) und seiner Jiu Jitsu Gang gerettet. Jake Barnes hat jedoch sein Gedächtnis verloren. Gemeinsam müssen sie jetzt kämpfen, um die Welt zu retten.

Videoquelle|Youtube: Arkham Nerds

Neben Nicolas Cage haben wir da noch Marvels Crossbones Darsteller Frank Grillo, Ong Bak´s Kampfass Tony Yaa, Juju Chan aus „Wu Assassins“ und Rick Yune aus „The Fast And The Furious“.

Ab dem 20. November in den US Kinos. Wann wir „Jiu Jitsu“ in Deutschland sehen können ist noch nicht bekannt.

Was meint Ihr? Geil oder einfach Dumm?

Kommentar hinterlassen