Review: Topps Star Wars Fact Files.

Review: Topps Star Wars Fact Files

Wir durften mit Star Wars Sticker spielen^^

Kennt Ihr das noch aus der Kindheit, wenn man zum Kiosk gelaufen ist, um sich eine Packung Sticker zu kaufen, um sie dann zuhause schief ins Album zukleben? Wir haben viele Pakete zum schief kleben bekommen und es hat wieder Spaß gemacht. Und was ist besser als ein Haufen Sticker zum testen? Richtig ein Haufen “Star Wars”- Sticker zum testen.

Die Topps Star Wars Fact File Sticker kommen in sechs verschiedenen Sets (Droiden, Widerstand, Jedi, Fahrzeuge, Kreaturen und Imperium). Die Kartenmotive umfassen die Hauptfilme und sind schön gestaltet. Lustig ist das Feature, das man mit der roten Linse geheime Botschaften auf den Stickern finden kann. Ich habe meinen Kindern ein Paket zum testen gegeben und die hatten definitiv ihren Spaß. Nach dem Klebespaß kamen dann die Mini- Sherlocks aus ihnen heraus und sie versuchten, mit der Linse mehr Hinweise und Infos zu finden.

Die Boxen selbst heben sich farblich voneinander ab und haben ein stimmiges Design. In jedem Set sind alle Sticker des jeweiligen Themas enthalten. Ihr bekommt also das Stickerheft voll. Die Sticker kommen in unterschiedlichen Größen, das lässt das Album dann im beklebten Zustand dynamischer wirken. Das Album selbst ist spannend und interessant aufgebaut. Überall sind Hintergrundinformation und Fakten aus dem “Star Wars”- Universum platziert. Sehr schön gemacht.

Der Preis der Sets liegt bei:
Einzel 9,99€ Box (6 Sets) 59,99€

Fazit:

Die Fact Files Sticker richten sich an ein jüngeres Publikum, machten mir aber auch viel Spaß. Beim Schütteln und öffnen des ersten Stickerpakets waren die Kindheitserinnerungen geweckt. Und da alle Sticker vorhanden waren, konnte man das Sticker Projekt befriedigend abschließen. Mir hat es Spaß gemacht, den Kindern hat es Spaß gemacht, also Top-Sticker die Sticker von Topps. 😉

Kommentar hinterlassen