Battlefront 2: Microtransaktionen vorübergehend ausgeschaltet

Battlefront 2: Microtransaktionen vorübergehend ausgeschaltet

17. November 2017 0 Von Arkham Nerds

Kurz vor dem Start von Battlefront 2 schaltet EA die Mirkrotransaktionen aus. EA reagiert damit auf den Shitstorm der Fans die die letzen zwei Wochen im Internet ihren Frust über das neue Progression System raus lassen.

“Wir hören euch laut und deutlich und haben alle in-game Käufe ausgeschalten”, schreibt Oskar Gabrielson von DICE in einem Blog-Eintrag auf der offiziellen Homepage. “Wir werden uns jetzt Zeit nehmen zuzuhören, anzupassen, auszubalancieren und zu tunen. Dies bedeutet, dass die Option Kristalle im Spiel zu kaufen vorübergehend ausgeschalten wird und alle Fortschritte bis auf weiteres nur via Gameplay möglich sind. Die In-Game Käufe werden zu einem späteren Zeitpunkt wieder eingeschalten, sobald wir die Änderungen implementiert haben. Weitere Details dazu folgen.”

Quelle:Kotaku